... vor 80 Jahren

Samstag, 04. Mai 2019 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Zeitzeugin Anna Hackl

Frau Hackl kommt aus Schwertberg, nicht weit entfernt vom Konzentrationslager Mauthausen. Dort ereignete sich 1945 die „Mühlviertler Hasenjagd“. Grauenvolle Ermordung von Hunderten Häftlingen, die versuchten zu flüchten. Viele, sonst unbescholtene Bürger, waren erbarmungslos und lieferten die Fliehenden ihren Mördern aus. Aus Unwissen, Angst oder Treue zum „Führer“. Anders die Familie Langthaler. Anna Hackl, Tochter der Familie, war Zeugin dieser Zeit und erzählt davon, wie sie zwei Gefangene für 3 Monate bei sich zuhause versteckt hielten. Ein sehr riskantes und gefährliches Unterfangen für die gesamte Familie. Eine Geschichte über Mut und Zivilcourage.



Veranstaltungsort

Ostarrichi-Kulturhof
Millenniumsplatz 1
3364 Neuhofen an der Ybbs

Veranstalter

Museumsverein Ostarrichi
https://www.museum-ostarrichi.at

Karten

€ 5,-

Tel.: 07475/52700-40
E-Mail: office@ostarrichi-kulturhof.at